1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Ab sofort kann das forum mit taptalk angesurft werden...
    Information ausblenden
  3. Gast, Wir haben ab sofort eine Kalenderfunktion, probiert sie aus.
    Information ausblenden

Hinweis Ford-Mustang / Ford GT

Dieses Thema im Forum "Ford" wurde erstellt von Willy, 20 Mai 2014.

  1. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Ich wusste das die exige irgendwann herhalten muss ;)


    edit: um auch was zur sache zu sagen. Ich gebe dir durchaus recht, oder empfinde selbst das ein (zb) mazda mx5 mit 1200kg, oder ein mini roadster leichte autos sind.
    Wirkliche leichtgewichte, oder extrem leichte fahrzeuge sehe ich allerdings bei unter 1000kg.

    Nicht boese, sein, aber ich breche den kleinen ausflug "ist leicht also schnell" hier erstmal ab. Wir haben ja den anderen thread.

    Der ford hat in der liste von ASC ein paar minuspunkte bei denen ich mit ascender uebereinstimme. Wenn er mit dem 6 zylinder auf 1200kg kommt ist das kein minuspunkt, sondern beachtlich. Da gebe ich dir vollkommen recht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Januar 2015
    Eins gefällt das.
  2. Ascender

    Ascender Mitarbeiter Herrenfahrer

    http://www.auto-motor-und-sport.de/...as-2015-das-mehr-als-500-ps-pony-9151924.html

    Der erste neue Mustang, der mir optisch gefällt. Der Frontsplitter kaschiert die Walfisch-Fresse ein wenig.
    Zudem noch Gewichtsersparnis durch Carbon-Felgen und Wegfall von Komfort.
    Die Ersparnis von 65kg finde ich jetzt allerdings eher marginal für den betriebenen Aufwand.
    Immerhin wurde viel Zusammengestrichen:

    - Klimaanlage
    - Soundsystem
    - Rückfahrkamera
    - Kofferraummatte
    - Rückbank

    Dafür gibt es dann aber auch strait pipes und schöne Brembo-Stopper. :)
     
  3. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Sehr geehrter Herr schaefer,
    [​IMG]
    Wir freuen uns, Ihnen heute mitteilen zu können, dass Sie Ihren Ford Mustang ab sofort online konfigurieren können – gestalten Sie Ihren Mustang ganz nach Ihren Vorstellungen.
    [​IMG]
    Machen Sie Ihren Traum wahr – Ihr teilnehmender Ford Partner berät Sie gerne.
    [​IMG]
    Werden Sie Teil der Legende!
    [​IMG]
    Mit freundlichen Grüßen,
    [​IMG]
    Ihr Ford-Team

    [​IMG]

    klick
     
  4. Eins

    Eins Herrenfahrer

    Na, da bin ich ja gespannt. Auch in weiß?

    :)
    1

    Edit: Ich komme auf genau 45.000,- für den V8 - so viele Optionen gibts ja nicht. Aber 20l/100km innerorts sind ja eine Ansage. Und das ist sicher der herstelleroptimierte Wert.
     
  5. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Ich glaube so ein auto faehrt man nurnoch zum spass,
    das muss nicht praktisch im stadtverkehr sein, dafuer hat man andere. (in USA mag das anders sein, da ist schliesslich vieles besser ;) )
     
  6. Eins

    Eins Herrenfahrer

    Die Welt hat einen interessanten Artikel zum neuen GT. 250 Stück werden pro Jahr gebaut, für ca. 300.000,- pro Wagen.

    1
     
  7. Willy

    Willy 1 - 5 - 3 - 6 - 2 - 4 und 25 - 35 -55 Mitarbeiter MOD Herrenfahrer e89 Rundenzeiten

    Schoener artikel, danke.
    Mir waere es lieber sie wuerden porsche beim cayman, oder boxster anrgreifen, fuer 30.000 pro wagen :)

    w
     
  8. Eins

    Eins Herrenfahrer

    Das machen sie doch mit dem neuen Focus RS. Kein Fronttriebler mehr, sondern ein Allrad. Leider mit Turbo, kein Sauger :) Aber mit fettem Spoiler hinten.

    1
     
    Willy gefällt das.
  9. Ascender

    Ascender Mitarbeiter Herrenfahrer

    Und nicht zu vergessen der Mustang, der sicherlich auch in der Preisklasse eine totale Kampfansage ist für ein Sportcoupe in diesem Leistungsbereich!

    Aber ich weiß was Willy meint. Ich hätte auch gerne einen günstigen (echten) Einstiegssportwagen von jedem Hersteller.
     
  10. Eins

    Eins Herrenfahrer

    Ich glaube, daß wir hier in diesem Forum nicht festlegen können, was ein Einstiegssportwagen ist. Für mich wäre es etwas kleines, leichtes mit Go-Kart-Feeling und einem Sauger mit unter 200PS. Der GT86 bzw. die Subaru-Schwester oder die Elise oder ein Boxter oder so etwas in der Art. Für andere müssen es dann mit Turbo hochgezüchtete 400PS, 4 Sitze und Käfig ab Werk bestellbar sein. Das ist für mich dann eher Profisportwagen oder Einstiegsrennwagen.

    Ford hat mit dem GT eine Legende geschaffen. Dieser Name hat den Klang von einem M1 oder einem 111C. Wenn sie ihn wiederbeleben, dann nur gegen klingende Münze. Das wird BMW genauso machen.

    Zum Einsteigen kommt ein neuer Focus RS mit Allrad und 320PS. Der hat nicht die Magie eines GT ab Werk, wird aber sicherlich Spaß machen. Der aktuelle RS (mit Frontantrieb) kostet 36.000,-, der neue wird nicht so weit davon weg liegen.

    Und der Mustang ist natürlich auch eine Legende, die jetzt weltweit vermarktet wird. Sicherlich teurer und praktisch nutzloser als der Focus, aber auch noch bezahlbar.

    Es gibt also keinen Grund für Ford, einen GT für unter 50.000,- rauszuhauen. :)

    1
     
  11. Eins

    Eins Herrenfahrer

    In der AMS haben sie Bilder von einem Erlkönig des GT veröffentlicht.

    Erlkönig in unlackiertem Carbon - hat etwas von einem Kampfjet. Sie treiben richtigen Aufwand bei dem Wagen, das ist deutlich oberhalb von "Einstieg" angesiedelt.

    Das ganze Design ist sehr modern und zerklüftet. Mir gefällt der alte GT40 besser (der auch nur durch die Namensgebung zum Vergleich herangezogen wird - wäre der neue der "La Ford" oder "Ford Thunder" würden Ferrari oder Lambos zum Vergleich herangezogen, und da paßt er genau).

    Jedenfalls schön, daß Massenhersteller auch noch Nischenautos entwickeln.

    1
     
  12. Bernd

    Bernd Herrenfahrer

    Ich weiss nicht ob es einer war aber besser ist
    ;.)
    Wenn die Hinterachse fest ist :) bitte ohne Ton anschauen !


    Gruß
    Bernd
     
  13. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    ich hätte noch eine idee.
    statt der teuren Exige 350 könnte ich mir auch einen Mustang GT (kein 350, auch wenn der megageil wäre) mit folgenden vorstellen:

    https://whipplesuperchargers.com/index.php?dispatch=products.view&product_id=199

    bei Top Gear wurde einer im magazin vorgestellt.
    das system bringt minimum 700PS und der block - @gp66 wird mir sicher beipflichten - ist günstig genug für den versuch (zur info: der V8 kostet $5.000).
    das wäre ein geiles alltags- und driftauto.
    sitze und rückbank raus, Recaros und vierpunktgurte rein. abLOLen... :D



    was meint ihr?

    p.s.: der genaue grund ist: ich könnte Emma behalten. familie verkauft man nicht...:oops:
     
  14. Ascender

    Ascender Mitarbeiter Herrenfahrer

    Persönlich gefällt mir der aktuelle Dodge Challenger besser. Muss ja nicht gleich der Hellcat sein. Ein R/T wäre top!
    In Deutschland kauft man sich, wenn man einen Ami will, einen Mustang. Ein Challi ist seltener, und sieht meiner Meinung nach besser aus. Mit der Walschnauze des aktuelles Mustang-Modells konnte ich mich bisher noch nicht anfreunden.

    Für den Challenger gibt es allerdings keine Vertragswerkstätten. Der Mustang wird ja direkt von Ford angeboten.

    http://www.dodge.com/en/challenger/
    http://geigercars.de/dodge/challenger/?no_cache=1

    Der Wertverlust wird jedoch bei beiden Autos weitaus größer sein als bei der Exige.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juli 2016
  15. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    der Challenger ist IMHO das grauenhafteste US-muscle car überhaupt.
    völlig überdimensioniert, ohne jede finesse und mit nem grausigen innenraum gesegnet.
    früher war ich Camaro-fan - heute mag ich den Mustang sehr.

    der hat wenigstens ein wenig potenzial in puncto fahrwerk etc..
    da ist beim Challi (der Hellcat klingt immerhin mit dem riesen kompi besonders) hopfen und malz noch nicht mal erfunden... :D
     
  16. Ascender

    Ascender Mitarbeiter Herrenfahrer

    Der Mustang ist mittlerweile genauso groß wie der Challi...
     
  17. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    sieht aber nicht so aus... :p
     
  18. Ascender

    Ascender Mitarbeiter Herrenfahrer

    Du hast recht. Ich habs nochmal nachgeschlagen. Wenn man die beiden zusammen sieht fällt es kaum auf, finde ich. Aber das ist schon eindeutig:

    Mustang:

    Länge: 4784–4798 mm
    Breite: 1916–1928 mm
    Höhe: 1377–1394 mm
    Radstand: 2720 mm
    Leergewicht: 1653–1792 kg

    Challenger:

    Länge: 5022 mm
    Breite: 1923 mm
    Höhe: 1448 mm
    Radstand: 2946 mm
    Leergewicht: ca. 1800 kg
     
    spaRTan gefällt das.
  19. spaRTan

    spaRTan Herrenfahrer

    der Mustang ist auch sehr groß - fast wie mein 650i damals.
    ich fahre einfach mal einen probe. ich mag ja amikarren, aber so richtig ist es nicht mein auto, da er einfach zu schwer ist... :oops:
     

Diese Seite empfehlen